Ein Anwenderbericht über eine erfolgreiche Zusammenarbeit

Herr Jörg SchönwetterDie Schönwetter Planungsgesellschaft mbH über die Arbeit mit SIDOUN Globe®

Seit vielen Jahren arbeitet die Schönwetter Planungsgesellschaft mbH unter anderem mit einem der größten deutschen Discounter zusammen und ist bundesweit für den Um- und Neubau zahlreicher Filialen zuständig. Mehr als 30 Projekte wurden in dieser Zeit umgesetzt und die Auftragsbücher sind aktuell voller denn je. Um die immensen Mengen an Daten aus 25 Jahren Projektzeit zu bewältigen, nutzt das Unternehmen neuerdings die AVA-Software SIDOUN Globe® der SIDOUN International GmbH. Diese ermöglicht die Integration von Excel und Word, so dass alle Daten, ungeachtet ihres Formats, ganz einfach in die AVA-Software integriert, verwaltet und über eine spezielle Suchfunktion leicht wiedergefunden werden können.

Die Fülle an Daten und Dokumenten, die sich in 25 Jahren Projektarbeit ansammelt, ist immens: Von Bauplänen über Tabellen zur Flächenberechnung, Kostenüberwachung oder Preiskalkulation, bis hin zur Wirtschaftlichkeitsberechnung – ohne eine gute Software ist die Datenmenge unüberschaubar. „Die Informationen sind oft in unterschiedlichsten Formaten verfügbar, daher suchten wir nach einer AVA-Software, die eine problemlose Integration unterschiedlichster Dateien ermöglicht“, erklärt Jörg Schönwetter, Geschäftsführer der gleichnamigen Planungsgesellschaft.

„Bei SIDOUN Globe® können Daten ganz einfach per Drag-and-Drop zwischen Excel oder Word und der AVA-Software ausgetauscht werden. Dies erleichtert unsere Arbeit erheblich und stellt zudem sicher, dass keine Übertragungsfehler entstehen.“

Jörg Schönwetter, Geschäftsführer Schönwetter Planungsgesellschaft

Dabei arbeitet die Software bidirektional: Alle Daten, die in Excel oder Word eingetragen werden, finden sich automatisch in SIDOUN Globe® wieder und umgekehrt. Eine Aktualisierung in Echtzeit sorgt dafür, dass stets die aktuellste Version zur Verfügung steht – eine enorme Erleichterung für eine gemeinsame Datenhaltung.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht (Modernisierungs Magazin, Ausgabe 9/2017)