Barriefreier Datenaustausch mit Bietern

Datenaustausch mit GAEBDie GAEB-Schnittstelle ist eine vom „Gemeinsamen Ausschuss für Elektronik im Bauwesen“ definierte Schnittstelle zum Austausch von Daten im Bauwesen. Ursprünglich war die Schnittstelle für den Datenaustausch zwischen Architekt und Bauherrn oder zwischen Architekt und Bieter gedacht.

Manche Hersteller von Bauprodukten benutzen diese Schnittstelle, um Ausschreibungstexte Ihrer Produkte an Planer und Architekten zu übergeben. GAEB-Dateien sind strukturierte und standardisierte Formate, die nach den Regeln des GAEB aufgebaut sind und unabhängig von Hard- und Software über die GAEB-Schnittstelle ausgetauscht werden.
Das oberste Ziel des GAEB ist es, eine effiziente Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung von Bauleistungen (AVA) zu ermöglichen.

SIDOUN Globe® bietet Ihnen einen barrierefreien Datenaustausch unabhängig von der Arbeitsweise einzelner Bieter: Über Datenaustauschphasen GAEB-XML oder EXCEL können Sie mit beiden Formaten 100% GAEB-konform arbeiten. im Handumdrehen können Sie Ihre Leistungsverzeichnisse exportieren, externe importieren oder Ihre Daten aktualisieren.

SIDOUN bietet Ihnen eine Software, die nach GAEB-Norm arbeitet – mit allen Schnittstellen. Bei Ihrer Ausschreibung ist somit jederzeit ein Datenaustausch nach GAEB-Standard garantiert.

Folgende Möglichkeiten des Daten-Exports stehen Ihnen bei SIDOUN Globe® zur Verfügung:

  • Bieter-Export über GAEB-Schnittstelle
  • Bieter-Export über individuelles EXCEL-Sheet (Export Excel)
  • Bieter-Export über GAEB-EXCEL (X-Bieter)
  • Vollautomatischer Import aller Bieter-Daten

BIETER-EXPORT ÜBER GAEB-SCHNITTSTELLE:

Die drei GAEB-Export-Formate für Ihre Leistungsverzeichnisse in SIDOUN Globe® sind:

GAEB90 Dateiendung: .d8x (Daten-Export im ASCII-Format, ohne Formatierung)
GAEB2000 Dateiendung: .p8x (Daten-Export mit Formatierung à rich text)
GAEBXML Dateiendung: .x8x (Export über XML, mit Formatierungen, Bildern – geeignet für komplexe Strukturen)

GAEB kennt verschiedene Austauschphasen, in denen unterschiedliche Datenarten erzeugt werden.
Das aktuellste Datenformat, nicht abwärtskompatibel, ist DA XML 3.2. Es wir in der Praxis immer häufiger eingesetzt. GAEB DA XML soll dazu dienen, einen einheitlichen Standard für den Austausch von Bauinformationen zu vereinbaren. Dies ermöglicht es, alle Anforderungen an elektronische Prozesse zur AVA bei der Durchführung von Baumaßnahmen zu unterstützen. Der GAEB hat mit der Version 3.2 einen Standard geschaffen, der einen wesentlichen Beitrag zur Akzeptanz im nationalen und internationalen Bauwesen leistet.

GAEB Datenaustausch Import und ExportZusammenfassung relevante XML-Austauschphasen:

X31 Austausch von Mengenermittlungen (Mengenermittlung nach der REB 23.003)
X80 Austausch universelle LV-Daten z.B. nach Gewerken aufgestellt
X81 Übergabe LV (Übertragung Ihres LV mit allen Vorbemerkungen und Positionstexten, ohne Einheitspreise zwischen
X82 Übergabe Kostenansatz (Übertragung Ihres LV mit allen Vorbemerkungen und Positionstexten inklusive geschätzten Preisen)
X83 Angebotsaufforderung/Aufforderung Nachträge (Aufforderung zur Angebotsabgabe mittels LV ohne Preise, an die an der Ausführung der Bauleistung interessierten Unternehmen)
X84 Angebotsabgabe (Die am Angebotsverfahren beteiligten Bieter, ergänzen das LV mit ihren Preisen, Bietertextergänzungen und freien Mengen. Das Angebot wird an die ausschreibende Stelle zurückgesendet. Diese Phase beinhaltet auch Nachträge)

X85 Nebenangebot (Zusätzlich zum Hauptangebot gibt der Bieter ein Nebenangebot ab, das alternative Ausführungsarten beinhaltet. Diese Phase beinhaltet auch Nachträge)
X86 Auftragserteilung (Auf der Basis der Bieterangebote wird durch den Auftraggeber eine Wertung vorgenommen. Der Auftrag zur Ausführung der Bauleistung wird dem Bieter mit dem wirtschaftlichsten Angebot erteilt. Diese Phase beinhaltet auch Nachträge)
X88  Nachtrag (Ein Nachtrag ist keine eigene Datenaustauschphase, sondern ein neues LV.) *
X89 Rechnung (Die Rechnung wird mit den zugehörigen Leistungs- und Mengenansätzen übergeben; ggf. einschließlich Zahlungshistorie aus vorangegangenen Rechnungen. Die Mengenansätze können auch an dieser Stelle durch Aufmaße belegt werden (z.B. REB/GAEB-VB).

Für jede Austauschphase wird eine eigene Datei verwendet. Sollen zum Beispiel ein Kostengruppenkatalog und zwei Angebotsaufforderungen zum Bieter übertragen werden, müssen diese Informationen in drei Dateien abgelegt werden.

SIDOUN Globe® unterstützt die GAEB-Austauschphasen DA81 bis DA86.

Da die Anforderungen an die Inhalte des GAEB-Exports sehr unterschiedlich sind, bietet SIDOUN Globe® individuelle GAEB-Export-Profile.

In SIDOUN Globe® wird das Leistungsverzeichnis im GAEB X83 an die Baufirmen übergeben, die eine Handwerker-Software mit entsprechender GAEB-Schnittstelle besitzen.
Die Handwerker lesen das Leistungsverzeichnis ein und tragen Ihre Preise ein. Die fertige Datei wird inklusive Preise im GAEB X84 dem Architekten im Anschluss zurückgeben. Der Architekt liest diese Datei dann automatisiert in den Preisspiegel ein.

BIETER-EXPORT über individuelles EXCEL-Sheet

GAEB Datenaustausch mit ExcelViele Handwerksfirmen liefern Ihre Daten nach wie vor nur im Excel-Format.

Sie suchen nach einem schnellen Weg, mit Ihren Bietern Daten auszutauschen?
Ohne den Umweg, mit separaten GAEB-kompatiblen Dateien zu handlen?

Ab sofort können Sie einen barrierefreien Datenaustausch unabhängig von der Arbeitsweise einzelner Bieter über Excel realisieren.

SIDOUN Globe® bietet die intelligente und komfortable Möglichkeit eines Excel-Ex- und Imports

Sie haben die Möglichkeit, Ihr fertiges LV zu exportieren, um es an Handwerker weiter zu geben. Sie können hierfür eigene Vorgaben machen, z.B. Spalten markieren, die nicht in die Excel-Tabelle übernommen werden sollen. Sie können auch die in der Tabelle angelegten Filter und Langtexte in der Vorlage speichern oder aber Felder für den Bieter sperren.
In den neueren SIDOUN Globe® Versionen (ab Version 9.7.3) haben Sie sogar die Möglichkeit, Werte aus SIDOUN Globe® in eine frei wählbare Vorlage übertragen. Hierfür sind bestimmte Regeln in Excel in einer Zeile pro Feld als Kommentar zu hinterlegen. Sie haben z.B. ein LV, das Sie in Excel exportieren möchten. Legen Sie einfach Ihre individuelle Musterdatei in Excel mit Kommentaren an. Die Kommentare aus Ihrer Vorlagedatei werden in ihre Excel-Datei übernommen.
SIDOUN Globe® verfügt über einen vordefinierten Standard. Diese Musterdatei kann dann für den Export aller Vergabeeinheiten in Excel benutzt werden.

Der Excel-(Re)Import erfolgt genau so unkompliziert. Die in einer Excel-Vorlage-Datei gespeicherten Daten können Sie wieder in Ihre Ausschreibungstabelle zurück importieren. Auch hier geben Sie an, welche Felder Sie importieren möchten und in welchen Spalten sie gespeichert werden sollen. Möchten Sie ab der Version 9.3 eine Excel-Datei in den Preisspiegel importieren, die Sie von einem Handwerker bekommen haben, muss diese (analog dem Export) vor dem Import erst mit den Kommentaren (s.o.) versehen werden.

Schnell geschützte, prüfbare Bieter-Daten ohne manuelle Übertragungsarbeiten oder technische Hürden (Das innovative Modul X-Bieter)

Vorteile:

  • Barrierefreien Datenaustausch und Zusammenarbeit mit beliebigen Bietern
  • Sicherer Datenaustausch durch geschützte, nicht manipulierbare Dateien (in Excel Tabelle)
  • Sehr gute Prüfbarkeit der Daten
  • Hohe Zeitersparnis, da keine manuellen Übertragungsarbeiten
  • Wegfall technischer Hürden, da Austausch in Excel stattfindet

Der Export des LVs bei der Innovation X-Bieter erfolgt als geschützte Excel-Datei nach dem GAEB Standard.
Der Handwerker kann diese geschützte Excel-Datei bei sich einlesen und die Preise in den markierten, vorgegebenen Feldern des Ermittlungs-EP eingeben. Vom Bieter können hierbei lediglich die Preise erfasst werden. Im Anschluss wird die Excel-Preise-Datei an Sie zurückgeschickt und die Daten der Angebotsabgabe werden automatisch in den Preisspiegel zurückgespielt. Damit entfallen alle Unstimmigkeiten, die bei der Benutzung der GAEB-Austauschphasen in der Praxis immer wieder auftraten. Somit halten Sie bei Ihrer Ausschreibung jederzeit die GAEB-Norm ein und können mit allen beliebigen Bietern zusammenarbeiten, da der Austausch in Excel stattfindet und keine weiteren technischen Hürden im Weg stehen.

SCHNELLER AUSTAUSCH BEI IHRER MENGENERMITTLUNG:

In Rekordzeit ohne manuellen Eingabeaufwand Aufmaße in Ihr Abrechnungs-LV übertragen?

Einfach schnell und unkompliziert Ihre LV Mengendatei als Excel-Datei exportieren und an die Baufirma weitergeben. Ihr Auftragnehmer muss lediglich die Ist-Menge als Aufmaße in das Excel-Sheet eingeben und an Sie zurückschicken. Per Knopfdruck lesen Sie die Angaben direkt in Ihr Abrechnungs-LV ein.
Sie (re)importieren die ausgefüllte Excel-Tabelle einfach wieder in Ihr Abrechnungs-LV und können Sich sofort um die Überprüfung und Freigabe der Rechnung kümmern.

SIDOUN Globe® bietet für ultraschnelle Rechnungsprüfung und Freigabe das innovative Modul X-Menge

Mit X-Menge können Sie in einem Mengenermittlungsfeld die Mengenberechnungen und Aufmaße für die gesamte Vergabeeinheit ansehen und erfassen. Sie tauschen Mengenermittlungen und Abrechnungen mithilfe einer genormten Excel-Tabelle mit Ihren Subunternehmern aus. Sie haben umfangreiche Flexibilität dank Excel und maximale Kompatibilität durch Integration der kompletten REB-Formel-Sammlung.**

*Hinweis:
In den Definitionen des GAEB bis einschließlich GAEB DA XML 3.0 wurde ein Nachtrag durch die Phase D88 abgebildet. Diese LVs waren nicht leicht zu behandeln. Es gab die „Aufforderung zur Abgabe eines Nachtragsangebotes“, „Nachtragsangebot“ und „Nachtragsauftrag“ in der D88. Es hat sich gezeigt, dass der Nachtragsprozess nicht mit einer eigenen selbstständigen Phase beschrieben werden kann. Nachträge werden daher ab GAEB DA XML 3.1 in den entsprechenden Austauschphasen D83, D84, D85 und D86 abgebildet. Es gibt also aktuell keine gesonderte Datenaustauschphase Nachtrag mehr.

**Hinweis: Mengenermittlungen, ob händisch oder mit Tabellen-Kalkulationsprogrammen durchgeführt, basieren auf den Regelungen für die Elektronische Bauabrechnung (REB).
Im Bauwesen kommt die REB 23.003 „Regelungen für die Elektronische Bauabrechnung“ zum Einsatz. Es werden unter anderem Schnittstellen definiert, die zum Datenaustausch zwischen allen am Bau Beteiligten dienen. Die DA11 ist die gültige Schnittstellendatei für die elektronische Bauabrechnung. Seit Oktober 2013 steht auch die Austauschdatei X31 aus GAEB DA XML 3.2 zur Verfügung.