test

Schnell-Navigation

AVA

Beliebte Beiträge

Druckmasken-Designer

In der Comfort Edition der AVA-Software SIDOUN Globe® „Druckmasken-Designer“

In der Comfort Edition der AVA-Software SIDOUN Globe® gibt es für Sie Modul „Druckmasken-Designer“. Dieses Modul lohnt sich vor allem für diejenigen, die viele Druckmasken verändern und individuell gestalten möchten.
Ab sofort entscheiden Sie selbst, wie Ihre Projekt bezogenen Ausdrucke aussehen. Wählen Sie eine in SIDOUN Globe® hinterlegte Vorlage aus oder gestalten Sie Ihr individuelles Layout frei nach Wunsch. Sie entscheiden, welche Felder aus SIDOUN Globe® später Ihr persönliches Layout ergeben (Adressen, Abgabetermine…). Auch Ihr Firmenlogo stellen Sie in Sekundenschnelle in den Briefkopf. Wählen Sie die Druckvorschau an, um den Druck am Bildschirm zu kontrollieren und gegebenenfalls zu direkt im Vorschaufenster zu editieren.

Für die Erstellung Ihrer Druckmasken stehen Ihnen alle Funktionen und Formatierungsmöglichkeiten Ihres gewohnten MS Word zur Verfügung und nutzen diese vollumfänglich.

Druckmasken in SIDOUn Globe erstellen

Bringen Sie tabellarische Daten aus der SIDOUN Globe® AVA-Software zügig in eine saubere, druckbare Form. Die Druckmaske dient Ihnen hierbei als „äußere Form“, in welche Sie die Daten geben.
In SIDOUN Globe® finden Sie für jede wichtige Auswertung auch immer die passende Druckmaske oder gleich mehrere Druckmasken, zum Beispiel für den Preisspiegel. Diese Druckmasken sortieren und drucken die Daten nach bestimmten Kriterien. Die in SIDOUN Globe® hinterlegten Druckmasken sind hierbei schreibgeschützt.

Sie haben immer die Möglichkeit, Druckmasken auch selbst zu erstellen oder vorhandene Druckmasken nach Ihren eigenen Wünschen zu verändern. Bevor Sie neue Druckmasken erstellen, prüfen Sie zunächst die vorhandenen. Wenn diese nur mit kleinen Änderungen Ihren Ansprüchen genügt, kopieren Sie die Druckmaske kopieren und nehmen im Anschluss in der Kopie die erforderlichen Änderungen vor.
Wenn Sie eine Druckmaske kopieren und dann bearbeiten, arbeiten Sie vorwiegend im Langtextfenster. Hier ist Microsoft Word voll integriert und Sie nutzen von Anfang an alle bekannten Word Funktionen bei der Erstellung.
Es ist ratsam eine Druckmaske „allgemein“ anzulegen, damit Sie für alle Projekte nutzbar ist.

Über die Rechteverwaltung geben Sie einem einzelnen Anwender Zugriff auf das Modul Druckmasken, um diese zu editieren. Alle anderen Anwender nutzen diese Druckmasken fortan. Das Vornehmen von Änderungen ist für diese Anwender nicht möglich.

Alle Druckmasken sind in SIDOUN Globe® zur besseren Übersicht in einer Baumstruktur (33 Gruppierungen) dargestellt.

In der sogenannten Druckmasken-Tabelle hinterlegen Sie als Informationen den Namen der Druckmaske, deren Beschreibung und den Ersteller. Für das schnelle Auffinden der gewünschten Druckmaske, nutzen Sie komfortabel die SIDOUN Globe® Filterfunktionen.

Wünschen Sie sich andere Ausdrucke als im Standard vorgesehen oder benötigen Sie Hilfe bei der Erstellung Ihrer individuellen Druckmaske? Beauftragen Sie für all Ihre Wünsche gerne unseren Service hierfür.